CSU Stamsried

Die Wahlziele der CSU Stamsried

Unsere Ziele sind eine nachhaltige Entwicklung, Stamsried als lebens- und liebenswerte Gemeinde, ein aktives Stamsried und eine starke Region.

Wahlziele

Zur Steigerung der Attraktivität unserer Heimatgemeinde ist uns wichtig:

Lebens- und liebenswerte Gemeinde

Eine lebens- und liebenswerte Gemeinde, in der sich alle Generationen wohlfühlen

  • Abschluss der Dorferneuerung Stamsried mit funktioneller und finanzierbarer Marktplatz gestaltung
  • Schulstandort erhalten und sichern
  • Unterstützung der örtlichen Handwerks- und Gewerbebetriebe
  • Schnelles Internet in allen Ortsteilen
  • Betreuungsangebote für alle Generationen schaffen bzw. verbessern
  • Stamsried familienfreundlich weiterzuentwickeln
  • Stärkung der Ortskerne
  • Förderung des Feuerwehrwesens
  • Vereine und ehrenamtliches Engagement unterstützen
  • Erhaltung und Verbesserung des Freizeit- und Tourismusangebots
  • Miteinander der Generationen

Stamsried für die Zukunft gestalten

Eine nachhaltige Entwicklung der Gemeinde, die auch den nächsten Generationen beste Chancen erhält

  • Vernünftige Finanz- und Haushaltsführung 
  • Instandhaltung des Gemeinde-Straßennetzes
  • Abschluss der kommunalen Abwassererschließung
  • Bäuerliche Landwirtschaft unterstützen
  • Wohn- und Lebensqualität bewahren und verbessern
  • Machbarkeit einer Nahwärmeversorgung und Energiereinsparmöglichkeiten prüfen
  • Unterstützung von Existenzgründern
  • Interkommunale Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden
  • Bei Bedarf Ausweisung eines gemeinsames Gewerbegebietes mit der Gemeinde Pösing

Kommunalwahlveranstaltungen

Stamsried, Hotel Pusl: Montag, 17. Februar 2014, 20:00 Uhr
Stamsried, Gasthaus Greiner: Freitag, 21. Februar 2014, 19:30 Uhr
Friedersried, Gasthaus Breu: Mittwoch, 26. Februar 2014, 19:30 Uhr
Großenzenried, Gasthaus Weigl: Mittwoch, 5. März 2014, 19:30 Uhr
Stamsried1, Gasthaus Dirscherl: Donnerstag, 6. März 2014, 14:00 Uhr
Stamsried2, FC-Sportheim: Sonntag, 9. März 2014, 17:00 Uhr
Stamsried, Hotel Pusl: Dienstag, 11. März 2014, 19:30 Uhr

1 speziell für Senioren
2 speziell für die Jugend